Für euch da

HundeDoc vor Ort
Kooperierende EinrichtungenTermine
Mitte

KLIK e. V. 

Torstraße 210, 10115 Berlin
Telefon: 030 40752573
Mobil: 0176 52606302
www.klik-berlin.de

KLIK e. V.  ist eine Kontakt- und Beratungsstelle bei Wohnungslosigkeit oder drohendem Wohnraumverlust und sozialen Schwierigkeiten. Die Beratungsstelle ist offen für alle Menschen aus allen Berliner Bezirken, dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland. Schwerpunkt liegt bei wohnungslosen jungen Erwachsenen bis zu 30 Jahren. Beratungssprachen sind Deutsch, Polnisch und Englisch.

 

Lichtenberg

Kontaktladen “enterprise”

Eitelstraße 86, 10317 Berlin
Telefon: 030 52279390
Telefon: 030 52279391

www.stiftung-spi.de/projekte/enterprise

Der Kontaktladen “enterprise” der Stiftung SPI ist Anlaufstelle für Abhängige und Gefährdete von legalen und illegalen Suchtmitteln, deren Angehörige sowie für Menschen jeden Alters in Krisensituationen – unabhängig von deren Wohnsituation oder Aufenthaltsort.

Lichtenberg

Drugstop 

Münsterlandstraße 5, 10317 Berlin
Telefon: 030 515898500
Mobil: 0177 4028754
www.komma-vorbei.de

Drugstop des Karuna E. V. bietet Beratung und Tageseinrichtung für drogenkonsumierende Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 27 Jahren. Das Angebot richtet sich an suchtgefährdete und drogenabhängige Jugendliche, deren Familien, Jugendämter so wie an alle, die Rat und Unterstützung suchen.

Friedrichshain-Kreuzberg

KuB – Kontakt- und Beratungsstelle

Müllenhoffstraße 17, 10967 Berlin
               
Telefon: 030 61006800 
Mobil: 0177 2418057

www.kub-berlin.de

Die KuB des Berliner Jugendclub e. V. richtet sich an junge Menschen bis 21 Jahre in Not – beginnend mit der aufsuchenden Sozialarbeit an sozialen Brennpunkten in der Stadt, Notversorgung, Notübernachtung, Beratung und Betreuung.

Ganz Wichtig

Termine

Termine werden nicht telefonisch mit der Tierärztin, sondern ausnahmslos mit den kooperierenden Einrichtungen vereinbart. Bitte rufen Sie eine der Einrichtungen an – damit die Leistungen des HundeDoc jenen zugutekommen, die es wirklich nötig haben.